Drucken

Der KKV-Diözesanverband Paderborn e.V. stellt sich vor


Im KKV bilden Frauen und Männer, Berufstätige in Wirtschaft und Verwaltung, Selbstständige, Angestellte, Beamte, Techniker und freiberuflich Tätige eine paritätische, katholisch geprägte Gemeinschaft.

Seit 1952 besteht der Diözesanverband Paderborn als verbindende Organisationseinheit zwischen dem Bundesverband und den KKV-Ortsgemeinschaften im Bistum Paderborn.

Derzeit sind dem DV-Paderborn 8 Ortsgemeinschaften mit über 1000 Mitgliedern angeschlossen:

In den Ortsgemeinschaften wird ein informelles, religiöses, geselliges und gesellschaftliches Programm angeboten, gestaltet mit Vorträgen zu politischen, sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und religiösen Themen, sowie
Besichtigungen von Betrieben und öffentlichen Einrichtungen.
Gesellige Veranstaltungen vermitteln gesellschaftliche Kontakte und Freundschaften.

Mehrtägige Bildungsveranstaltungen und berufliche Fortbildungen werden vom Diözesan- und Bundesverband angeboten.

Im Frühjahr versammeln sich die Mitglieder des Diözesanverbandes Paderborn zur Delegiertenversammlung, um über formale und organisatorische Vereinsfragen abzustimmen. Im Herbst werden alle Mitglieder zu einem Bildungswochenende geladen. Die wechselnden Themen beziehen sich auf aktuelle Fragen der Gesellschaft aus den Bereichen Kirche, Wirtschaft und Politik.

Einmal im Jahr treffen sich die Vorsitzenden der Ortsgemeinschaften zur "Vorsitzenden-Runde", wobei inhaltliche KKV-Themen den Ablauf bestimmen.

Haben Sie Fragen zu unserem Verband oder den Ortsgemeinschaften, so senden Sie einfach eine Mail, oder wenden Sie sich an ein Mitglied unserer Vorstände.